Ziele

Veränderungsprozesse wahrnehmen – benennen – annehmen – gestalten

Coaching mit System und Gestalt ist eine komplexe Prozessberatung mit systemischer Sichtweise unter Anwendung analog-kreativer Methoden und Ansätzen aus der Gestaltarbeit. Hier verbinden sich die berufliche Rolle, das persönliche Erleben und die Wirkung des Handelns mit den Zusammenhängen einer Organisation. Coaching ist Begleitung und Unterstützung im beruflichen Alltag durch eine darin erfahrene Beratungskraft in Einzel- und Teamcoaching und für organisationsbezogenes Coaching. Der Bedarf an Wandlungs- und Veränderungsprozessen in unserer globalisierten und schnelllebigen Welt ist unübersehbar. Keine Person, kein Team, keine Organisation oder Institution kann sich dieser Dynamik verwehren. Und doch wollen vielen Menschen, dass die Dinge möglichst so bleiben wie sie sind, auch im beruflichen Kontext. Veränderungsprozesse binden oftmals viel Energie sowohl für den Einzelnen als auch für Unternehmen. Viele Prozesse scheitern, werden nicht zu Ende geführt oder haben keine Nachhaltigkeit. Veränderungen können nur dann gelingen, wenn alle Beteiligten – sowohl Mitarbeitende als auch Führungskräfte – an den Prozessen beteiligt sind und die Veränderungen mittragen können. Ziel dieser Weiterbildung ist es, Coaching als Beratungsmethode und als Haltung zu entwickeln, um den Einzelnen oder Unternehmen im Rahmen von Veränderungsprozessen zu begleiten.



Infoveranstaltung

Am 09. Februar 2017 im Katholischen Centrum, Propsteihof 10, 44137 Dortmund, R 140 in der KBS

Sie will...

…die Teilnehmenden befähigen, Veränderungen wahr zu nehmen, sich ihrer eigenen Veränderungsprozesse bewusst zu werden
und eigene eigene Handlungsstrategien zu erkennen.

…die Teilnehmenden befähigen, mit den eigenen Ressourcen in Kontakt zukommen, um diese zielgericht in Coaching-
prozessen einsetzen zu können.

…die Teilnehmenden befähigen, Organisationen in ihrem Aufbau und ihrer Dynamik zu verstehen, um als Teil der lernenden Organisation diese (mit-) zu entwickeln und im Rahmen von Coaching entsprechend zu handeln. (Selbst- und Rollenkompetenz)

Inhalte und Arbeitsschwerpunkte

Die Weiterbildung orientiert sich an der Entwicklung und dem Training eines Konzeptes für Einzel- und Teamcoaching, basierend auf den Elementen der Systemtheorie, der Gestaltarbeit sowie analoger und kreativer Methoden.Während der Weiterbildung werden grundlegende Theorien und Konzepte wie Systemtheorie und Gestalttherapie-/beratung vermittelt. (Theoriekompetenz)

Großen Stellenwert nehmen das Training von Interventionen in Coaching- und Unterstützungsprozessen (Methoden- und Interventionskompetenz) ein sowie die Reflexion der eigenen Coachingsprozesse (Arbeits-Beziehungs-Kompetenz).

Die Weiterbildung bietet ein Fundament für die Tätigkeit als Coach und ist Startpunkt für einen lebenslangen beruflichen wie persönlichen Lern- und Entwicklungsprozess.

 

Zielgruppen

Coaching als Beratungsmethode und als Haltung zu entwickeln, um den Einzelnen oder Unternehmen im Rahmen von Veränderungsprozessen zu begleiten.

Die Teilnehmenden

verfügen über eine abgeschlossene Berufsausbildung, Lebenserfahrung sowie eine mehrjährige Berufserfahrung in haupt-, neben oder ehrenamtlicher Tätigkeit.

Die Teilnehmenden

verfügen über mehrjährige Erfahrung als Führungs- oder Beratungskräfte aller Ebenen und Bereiche, die ihre fachliche und personale Kompetenz erweitern und/oder als Coach tätig werden wollen.

Die Teilnehmenden

bringen ihre Bereitschaft zur Selbstreflexion und lassen sich ein auf Prozesse und analoge Strukturen.

Termine / Rahmenbedingungen

Kairos Coaching Weiterbildung

Die Weiterbildung ist zertifiziert nach den Standards der Deutschen Gesellschaft für Coaching e.V. (DGfC).

Der Träger der Weiterbildung stellt, gemäß der Zertifizierungsordnung der DGfC, ein aussagefähiges Zertifikat über den Umfang, die Struktur, Inhalte und Ziele der Weiterbildung aus. Zur Erlangung des Zertifikates sind folgende Anforderungen zu erfüllen:

• Teilnahme an 24. Weiterbildungstagen mit insgesamt 164 Unterrichtsstunden á 45 Min.

• Teilnahme an 8 Trainingstagen kollegiales Coaching in Kompetenz Entfaltungsgruppen á 6 Unterrichtsstunden, regional zusammengestellt

• Durchführung von 15 eigenen, selbst erteilten Coachingeinheiten(Lerncoaching)

• Teilnahme an 10 Einheiten Lehrcoaching á 90 Minuten mit einem anerkannten Lehrcoach (außerhalb der Kursleitung)

• Erarbeitung des eigenen Coaching-Konzeptes, schriftliche Abschlussarbeit

• Präsentation/Kolloquium im Abschlussseminarder Aufbaustufe

Anmeldeschluss: 17. März 2017

Infoveranstaltung: Am 09. Februar 2018 im Katholischen Centrum

Propsteihof 10, 44137 Dortmund, R 140 in der KBS

Seminartage / Gebühr / Ort

Coaching Weiterbildung

2017

  • Do. 30.03. - Sa. 01.04.2017
  • (3 Kurstage/ 20 UE)
  • --------------------------
  • Do. 22.06. - Sa. 24.06.2016
  • (3 Kurstage/ 20 UE)
  • --------------------------
  • Fr. 15.09. - Sa. 16.09.2017
  • (2 Kurstage/ 14 UE)
  • --------------------------
  • Fr. 10.11. - Sa. 11.11.2017
  • (2 Kurstage/ 14 UE)

2018

  • Fr. 26.01 - Sa. 27.01.2018
  • (2 Kurstage/ 14 UE)
  • --------------------------
  • Fr. 02.03. - Sa. 03.03.2018
  • (2 Kurstage/ 14 UE)
  • --------------------------
  • Fr. 22.06. - Sa. 23.06.2018
  • (2 Kurstage/ 14 UE)
  • --------------------------
  • Fr. 28.09. - Sa. 29.09.2018
  • (2 Kurstage/ 14 UE)
  • --------------------------
  • Do. 22.11. - Sa. 24.11.2018
  • (3 Kurstage/ 20 UE)

2019

  • Do. 24.01. - Sa. 26.01.2019
  • (3 Kurstage/ 20 UE)

Arbeitszeiten:

Do. 15:00 Uhr – 20:00 Uhr / Fr. 15:00 Uhr – 20:00 Uhr / Sa. 09:00 Uhr – 17:15 Uhr

Veranstaltungsort:
Katholisches Centrum
Propsteihof 10, 44137 Dortmund
(gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar)

Kursgebühr

zur Coaching Weiterbildung

2700,00

Euro

  • zzgl. einer einmaligen
  • Kolloquiumsgebühr von 100,00 €
  • -----------
  • (ohne Unterkunft und Verpflegung)
Anmeldeformular

Die Teilnahmegebühr beträgt insgesamt 2700,00 €. zzgl. einer einmaligen Kolloquiumsgebühr von 100,00 € (ohne Unterkunft und Verpflegung). Die Kursgebühr wird in drei Raten á 900,00 € gezahlt. Nach der schriftlichen Anmeldung erhalten die Teilnehmer eine Rechnung. Die Anmeldung wird mit der ersten Überweisung in Höhe von 900,00 €verbindlich. Die weiteren Ratenzahlungen erfolgen jeweils am 15.03.2018 und 15.01.2019. Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl wir die bereits gezahlte Kursgebühr rückerstattet. Weitere Ansprüche können nicht geltend gemacht werden. Der Rücktritt von der Weiterbildung ist bis zu drei Wochen vor Beginn kostenfrei. Danach wird eine Bearbeitungsgebühr von 50,00 € berechnet. Die Kosten für die Lehrcoaching-Einheiten sind direkt mit der/dem Lehrcoach zu vereinbaren.

Fragen? Kontaktieren Sie uns.

Kursleitung

Kairos Coaching Weiterbildung

Barbara Knoppe

Kursleitung
Diplom Sozialpädagogin
Lehr-/Supervisorin (DGSv)
Organisationsberaterin (FH)
Lehr/- Mastercoach (DGfC)
Moderatorin

M. 0 17 25 43 19 42
E. bk@kairos-coaching.de

Maria Mustert

Kursleitung
Diplom Sozialpädagogin
Lehr/- Mastercoach (DGfC)
Mediatorin in der Familienbildung
Marte Meo Supervisorin
Moderatorin

M. 0 16 34 81 56 84
E. mm@kairos-coaching.de

Kairos GbR

Office
Pottenkamp 26
44267 Dortmund

Download Informationsblatt

Alle Informationen als PDF.

Download hier!

Laden Sie hier die Zusammenfassung mit den Kursinformationen runter. In diesem .pdf finden Sie die oben genannten Informationen wieder.

Download Now!!

Kontakt:

Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne jederzeit zur Verfügung.

Kursleitung

Maria Mustert
Barbara Knoppe